Die Ranch

Sequoia-Ranch

Die Ranch liegt rund 3 km östlich von Saint-Rémy in mitten von Wald und Wiesen. Sie besteht aus dem Wohnhaus, dem Gästehaus, einem Unterstand für die Pferde und viiiieeel Platz.

Das Areal wird zur Zeit besiedelt von zwei Menschen, drei Hunden, fünf Katzen, fünf Pferden und einer kleinen Gruppe Schafe.

165 km vom Zoll Basel entfernt, erreicht man die Ranch in etwa zwei Stunden. Die kürzeste Strecke führt über Mulhouse, Belfort, Lure, Luxeuil-les-Bains und Saint-Loup, wobei diese Orte elegant umfahren werden. Nur auf der letzten Strecke fährt man durch die Dörfer Bouligney, Cuve, Melincourt und Anchenoncourt-et-Chazel bevor man dann kurz nach dem Col de Paradis links in den Zufahrtsweg zur Ranch abbiegt.

Das Gästehaus beherbergt vier kleine, aber gemütliche Zimmer, einen Aufenthalts-/Essraum, die Küche und zwei WC und eine Dusche. Auf der grossen Terrasse sind schon viele Feste gefeiert, Gespräche geführt und Bücher gelesen worden.

Bis jetzt sucht man jedoch vergeblich nach einem Sequoia-Baum auf der Ranch. Sie hat den Namen dem Wort selber zu verdanken. Ein Q und alle Vokale findet man selten in einem Wort.

Wer ein Navi hat kann folgende Koordinaten eingeben:
47°50’01.5″N 6°07’29.2″E (47.833744, 6.124770).

Saint-Rémy

Es gibt etwa zehn Saint-Rémy in Frankreich. „Unser“ Saint-Rémy hat die Postleitzahl 70160 und ist eine französische Gemeinde im Departement Haute-Saône in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Es gehört zum Arrondissement Vesoul und zum Kanton Port-sur-Saône. Der Ort liegt 28 Kilometer von Vesoul und rund 30 Kilometer von Luxeuil-les-Bains entfernt.

Das Gemeindegebiet erstreckt sich über eine Höhe von 226 – 366 m über Meer. Es hat eine Fläche von 9.08 km2. Am 1. Januar 2015 zählte man 563 Einwohner. Sie werden Saint-Rémois und Saint-Remoise genannt. Ein Paradoxum in der Geschichte der Gemeinde ist, dass nur rund 275 Personen effektive Einwohner des Dorfes sind. Die restlichen sind ständige Bewohner in der Klinik.

Der zweit grösste Arbeitgeber der Haute-Saône ist der Krankenhausverband der Franche-Comté AHFC mit einer grosse psychiatrischen Einrichtung mit mehr als 1’900 Arbeitplätzen und fast ebensovielen Patienten. Davon sind rund 900 Arbeitsplätze in Saint-Rémy und der Nachbargemeinde Polaincourt-Clairefontaine. Der zweite, wichtige Arbeitgeber von Saint-Rémy ist die Firma Medirest, eine Catering-Firma mit rund 140 Angestellten.

Saint-Rémy selber hat weder ein Restaurant noch eine Einkaufsmöglichkeit.