Vesoul

Vesoul

Die Stadt mit 15’058 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) liegt an der alten Bahnstrecke, die von Paris über Troyes nach Mülhausen und weiter nach Basel führt. Auch die Route nationale N19 von Paris nach Basel führt über Vesoul.

Westlich der Stadt liegt, auf dem Gebiet der Gemeinde Vaivre-et-Montoille, der See „Lac de Vesoul-Vaivre“.

  • Fahrzeit zum Bahnhof Vesoul: 37 Minuten
  • Distanz zur Sequoia-Ranch: 32.2 km

Ein Tag in Vesoul

Auf der Homepage von Kulturerbe Bourgogne-Franche-Comté wird beschrieben, wie ein Tag in Vesoul aussehen könnte: 

Für den Morgen würde sich zum Beispiel ein Spaziergang um den See von Vesoul-Vaivre anbieten. Und vor dem Mittagessen reicht die Zeit noch, um sich die Stadt von oben anzuschauen. Die Statue der Jungfrau beschützt die Bewohner der Stadt von ihrem erhöhen Punkt Belvedere Notre-Dame-de-la-Motte.

Viele Restaurants in der Stadt laden zum Mittagessen ein. Warum nicht einmal die berühmte Pochouse probieren? Bei diesem Gericht stehen Süsswasserfische im Mittelpunkt. 

Frisch gestärkt ist man bereit für den Verdauungsspaziergang quer durch das Stadtzentrum von Vesoul. Und bevor es dann wieder zurück zur Sequoia-Ranch geht, bildet man sich noch etwas kulturell weiter im Museum Georges Garret.

Comments are closed.